Gaaanz große Mode-Liebe ❤️ 5 Looks, die wir im Januar nachstylen

Gaaanz große Mode-Liebe ❤️ 5 Looks, die wir im Januar nachstylen
Gaaanz große Mode-Liebe ❤️ 5 Looks, die wir im Januar nachstylen

Wisst ihr, was mich am Winter am meisten stört – also abgesehen von den gefühlt minus 20 Grad und dem grau-nassen Wetter? Dass mir immer so kalt ist, dass ich unzählige Lagen Kleidung übereintrage, bis man von dem eigentlich Style nur noch ein Fitzelchen bis gar nicht mehr erkennen kann. Viel zu schade, schließlich haben auch die Frost-Monate modetechnisch so einiges zu bieten.

Ich habe mir deswegen etwas vorgenommen (ist schließlich Januar – also her mit den guten Vorsätzen!): Endlich wieder intelligent layern und im Winter nicht immer auf Grau und Schwarz setzen – schließlich gilt es jetzt um so mehr, dem tristen Wetter zumindest in Sachen Style den Kampf anzusagen. Wie das aussehen kann, zeigen meine fünf Lieblingslook für den Monat Januar:

Farbexplosion at it’s best

Ich liebe Pink – und ich bin ganz bestimmt nicht Typ Barbie. Um mit dem Klischee also einmal aufzuräumen, hier ein paar Fakten zur Farbe, die ihr euch unbedingt zu Herzen nehmen solltet:

  1. Pink steht fast jeder von uns!
  2. Pink lässt uns aussehen wie von der Sonne geküsst!
  3. Pink macht einfach soooo gute Laune!

Warum also nur im Sommer auf die Knallfarbe setzen, wenn sie unserer Garderobe und unserem Gemüt doch vor allem im Winter eine Extraportion Strahlkraft verleiht? Der Look von Bloggerin Füsun Lindner ist der beste Beweis dafür. Zum zarten Seidenrock kombiniert sie einen groben Strickpulli mit Blockstreifen und weiße Schaftstiefel (jaaaa, weiße Stiefel sind wieder angesagt). Ein cooler Look, der uns die Wartezeit bis zum Sommer versüßt!

Leder ist Trumpf

Ich bin der Inbegriff eines Kleidermädchen. Die Tage im Jahr, an denen ich in eine Hose schlüpfe, kann ich an einer Hand abzählen – kein Witz! Doch ich habe so eine Ahnung, dass sich das 2019 ändern könnte. Der Grund ist Farina Opoku alias Novalanalove, die vormacht, wie auch Kleidermädchen wie ich einen richtig coolen Look kreieren – und zwar MIT Hose! Man nehme dafür einfach einen wollweißen XXL-Strickpullover und trage dazu eine Lederleggings sowie eine gefütterte Bikerjacke. So simple – so adorable! 

Burgundy meets Camel

Habt ihr einen Teddycoat im Schrank? Wer jetzt gerade kopfschüttelnd auf sein Smartphone starrt, bitte einmal schnell shoppen gehen, denn ohne geht in diesem Winter wirklich rein gar nichts. Und das ist unser Glück, denn die Mäntel (natürlich aus Fake Fur) halten muckelig warm und kommen in sooo vielen schönen Farben daher, dass die Auswahl nicht immer leicht fällt. Wer ebenfalls noch unentschieden ist, der sollte sich unbedingt von Julia Engel inspirieren lassen, die auf ein sattes Burgunderrot setzt. Dazu eine camelfarbene Lederhose – et volià, schon schwebt ihr im siebten Mode-Himmel.

Das Comeback der Powersuits

Alles kommt irgendwann wieder, das gilt für Exfreunde (höhö!) wie für Mode. Ich freue mich deswegen bekanntgeben zu dürfen, dass wir 2019 alle nur noch in Hosenanzügen herumlaufen werden. Statt auf altbackene Nadelstreifen kommen uns in diesem Jahr allerdings nur kunterbunte und lässig geschnittene Modelle in den prall gefüllten Kleiderschrank – und wir liiieben sie schon jetzt! Damit der Look nicht zu wild daher kommt, kombinieren wir – und Olivia Palermo – dazu einen schlichten Rollkragenpullover und Sleek-Haare. 

Scarf Prints for president

Definitiv einer der schönsten Trends des vergangenen Jahres und ich bin sooo froh, dass er auch 2019 noch eine modische Rolle spielen wird: Scarf Prints. Wenn ihr Oma auch immer die alten Versace- und Hermès-Teile aus dem Schrank gemopst habt, dann solltet ihr jetzt richtig eskalieren. Ob auf der Hose oder wie hier bei Laura Noltemeyer auf dem Midi-Kleid – das dekadente Muster lässt keine Winter-Tristesse aufkommen und macht jeden Look zum absoluten Hingucker. Klotzen statt kleckern – also ich find’s mega!


Source: Brigitte | Mode