Aufgepasst! Diese Hosen-Form steht jeder Frau 💁🏼

Aufgepasst! Diese Hosen-Form steht jeder Frau 💁🏼
Aufgepasst! Diese Hosen-Form steht jeder Frau 💁🏼

Egal, ob kräftige Oberschenkel, breite Hüften, ein schmaler oder großer Po – es gibt viele Körperformen und Proportionen, von denen es abhängig ist, ob eine Hose gut passt oder eben nicht. Letzteres sorgt bei Frauen nicht selten für Frustration.

Doch aufgepasst!

Abhilfe schafft beim Shopping diese Info: Es gibt eine Hosen-Form, die wirklich jeder Frau steht. Ganz unabhängig von ihren Körpermaßen.

Wide-Leg Hosen: Deshalb haben sie den perfekten Schnitt

Wie der Name es schon sagt, handelt es sich bei dem Wide-Leg-Modell um eine Hosenvariante mit breit ausgestelltem Bein. Dieses hat zudem einen High-Waist-Schnitt, wodurch der Hosenbund in der Taille abschließt – der schmalsten Stelle des Körpers. Das sorgt für eine Sanduhr-Silhouette und schummelt schon mal eine Nummer schlanker. Vermeintliche Problemzonen, wie breite Hüften oder ein großer (bzw. kleiner) Po werden direkt kaschiert. Noch ein Vorteil: Durch das weite Hosenbein wirken die Beine länger und schmaler. Der leichte Stoff umschmeichelt die Figur so gekonnt, dass sie perfekt in Szene gesetzt wird.

Wie kombiniert man Wide-Leg Hosen?

Generell lassen sich Wide-Leg Hosen ganz vielfältig tragen und sind mit allem kompatibel. Wichtig ist beim Oberteil nur, dass es in die Hose gesteckt wird und nicht drüber hängt. Sonst geht der Taillen-Fokus wieder verloren. Besonders vorteilhaft sind eng geschnittene Pullover, Shirts und Blusen. Wer in Sachen „schlanker schummeln“ noch einen drauflegen möchte, kombiniert High Heels.


Source: Brigitte | Mode