Kim Kardashian: Waldbrände zwingen sie zur Flucht aus ihrem Haus

Kim Kardashian: Waldbrände zwingen sie zur Flucht aus ihrem Haus
Kim Kardashian: Waldbrände zwingen sie zur Flucht aus ihrem Haus

Wieder wird Kalifornien von schweren Waldbränden heimgesucht. Von dem sogenannten „Woolsey-Feuer“ ist nun auch Reality-Queen Kim Kardashian (38, „Keeping Up with the Kardashians“) betroffen. Sie musste mit ihrer Familie ihr Haus im kalifornischen Calabasas verlassen. Die Stadt befindet sich im Südwesten des San Fernando Valley und grenzt unter anderem an Los Angeles an. Die 38-jährige, dreifache Mutter informierte ihre Fans in mehreren Instagram Stories über die Evakuierung.

„Betet für Calabasas“

„Betet für Calabasas. Ich bin gerade zu Hause gelandet und hatte 1 Stunde Zeit, um zu packen und unser Zuhause zu räumen. […]“, schrieb Kardashian in einer Instagram Story. Auf dem Foto dazu ist das nächtliche Calabasas von oben zu sehen, das von Flammen durchzogen wird. Eine weitere Story widmete sie den Feuerwehrleuten und bedankte sich dafür, „was ihr alles für uns tut“. Zu einem Foto, das den vollgepackten Kofferraum eines Wagens zeigt, schrieb Kardashian zudem: „Ich bete dafür, dass jeder in Sicherheit und vor diesen Bränden geschützt ist.“

Auf dem offiziellen Twitter-Account der Feuerwehr von Ventura County ist am Freitag zu lesen, dass „30.000 Häuser bedroht“ sind. Bisher gebe es keine Todesfälle oder schweren Verletzungen zu vermelden. Allerdings scheinen sich die Flammen weiter auszubreiten.


Source: Brigitte | Frauen